März 6, 2020

Blog starten in 5 Schritten

Online Geld verdienen und einen eigenen Blog starten …. netter Gedanke, oder? Vielleicht bist du genau deshalb hier…

… du überlegst, einen eigenen Blog zu erstellen. Vielleicht möchtest du nebenbei etwas Geld verdienen oder dich gar komplett verändern und Vollzeit-Blogger werden?

Lies hier aufmerksam weiter und du bekommst extrem hilfreiche Tipps, wie du deinen eigenen Blog erstellen kannst.

Hilfreich: Was ist ein Blog – Einführung [Hier klicken]

Warum sollte man einen Blog erstellen?

Bevor wir anfangen, sollten wir kurz über deine Motivation sprechen, also warum möchtest du überhaupt einen Blog starten?

Falls du auf diese Frage noch keine konkrete Antwort hast, kann ich dir Motivationen anderer Blogger und auch meine Motviation nennen und dir damit Inspiration und Orientierung bieten.

Folgende Gründe können für einen Blog sprechen:

  • Selbstverwirklichung
  • Wissen teilen
  • Freude am Schreiben
  • Daheim arbeiten
  • Online Geld verdienen

Die Liste soll und kann auch gar nicht vollständig sein. Jeder hat seine eigene Motivation und das ist auch gut so – Welche ist deine?

Kann man mit einem Blog Geld verdienen?

Sorry, wir müssen vorher noch über Geld sprechen, bevor ich dir eine Anleitung zum Blog start gebe.

Ich erhalte oft die Frage: Kann man mit bloggen Geld verdienen? Kurz und knapp: Ja, kann man. 500-1000€ im Monat kann JEDER nach ein paar Monaten erreichen, wenn man es richtig macht.

Einen eigenen Blog zu starten, kann also dein Leben verändern oder auch einfach nur dein Urlaubsgeld aufbessern – je nachdem wie sehr du dich reinhängen willst.

Nun möchte ich dich nicht mehr auf die Folter spannen… im nächsten Abschnitt erfährst du, wie man einen Blog erstellt.

Wie erstellt man einen Blog?

Lass uns los legen:

  1. Finde deine Blog-Nische – Die Blog-Nische ist dein Blog-Thema, also über was möchtest du überhaupt bloggen? Welche Nische ist profitabel? Habe ich überhaupt das wissen, um über dieses Thema zu bloggen?
  2. Sichere dir eine Domain & ein Hosting – Die Domain ist deine Internet-Adresse im Web. In meinem Fall: www.possive.de. So finden dich deine Leser. Das Hosting ist der Speicherplatz im Internet, die Infrastruktur deines Blogs. Dort sind alle Daten, WordPress und co gespeichert um deinen Blog zu betreiben. 1&1 IONOS ist hier die perfekte Wahl.*
  3. WordPress installieren & ein WP-Theme auswählen – WordPress ist eine Open-Source, kostenlose Software für deine Website. WordPress ist quasi wie Windows, nur für deinen Blog. Kostenlose Hostings wie Jimdo oder Wiz sind in meinen Augen keine Alternative. Nachdem du WordPress installiert hast (was mit 1&1 IONOS übrigens mit 2-3 Klicks geht), wählst du dein WordPress-Theme, also das Design deines Blogs aus
  4. Wichtige Seiten & Plugins installieren – Sobald dein Blog läuft, legst du wichtige Seiten wie Impressum, Datenschutzerkläung und Kontakt an. WordPress-Plugins sind kleine Programme (wie Apps für dein Smartphone), welche du auf deinem Blog installieren kannst. Wichtige Plugins sind YOAST SEO, Easy Table of Contents und co. Eine Liste findest du hier: https://possive.de/blogging/wordpress-plugins/
  5. Schreibe deinen ersten Blog-Beitrag – Dein Blog ist Online. Nun ist es an der Zeit deinen ersten Blog-Beitrag zu schreiben. Herzlichen Glückwunsch, du bist jetzt Blogger 🙂

Einen Blog starten ist heutzutage wirklich nicht mehr schwer und erfordert auch kein Coden oder ähnliches. Die Eingangshürde ist heutzutage so gering.

War das zu schnell für dich? Möchtest du dir die Fakten noch einmal in aller Ruhe durchlesen? Willst du die Anleitung speichern? Kein Problem – ich habe hier genau das richtige für dich.

Es wird aber noch besser: Neben der kostenlosen Infografik wirst du in den Possive.de Blogging Newsletter aufgenommen und erhältst kostbare Tipps & Tricks wie du deinen Blog startest, wachsen lässt und am Ende damit online Geld verdienen kannst.

Hat dir der Beitrag gefallen? Falls ja, kannst du diesen an dein Blogging-Tipps Pinterest-Board pinnen:

Blog starten in 5 Schritten

Für dich ausgewählte Beiträge:

Was macht ein Blogger?

Einführung: Was sind gesponserte Blog-Beiträge?

Warum sollte man einen Blog starten?

Getestet: Was kostet ein Blog?

Matthias Goller


Matthias ist Gründer des Online-Shops www.happy-wallz.de und betreibt die Blog's www.chapter86.de (geschlossen) und www.possive.de Neben den Tätigkeiten in oben genannten Projekten, teilt er auf diesem Blog gerne sein Wissen rund um die Themen Traffic, Blogging und e-Commerce.

Matthias Goller

Hinterlasse mir einen Kommentar


Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Fülle die erforderlichen Felder aus.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}